Follow:
Travel

New York, I Love You

Im Oktober habe ich eine Reise entlang der Ostküste der USA und Kanada gemacht. Wir besuchten viele spannende Städte und Städtchen und haben einiges erlebt. Es war meine erste Reise in die USA und Kanada. Neben Washington, Boston und Toronto, hat mich eine Stadt besonders fasziniert: New York.  Auch wenn man schon einiges von New York aus Filmen und Serien kennt und gesehen hat, ist es anfangs ein überwältigendes Gefühl das erste Mal wirklich mitten im „concrete jungle“ zu stehen. Die Häuser, die Menschen, die Geräuschkulisse – Die Stadt versprüht einfach eine unglaubliche Energie, von der man sofort erfasst wird. Die schrillen Leuchtreklamen am Times Square, das bunte Treiben auf den Straßen von Chinatown und Little Italy, New York City hat viele magische und faszinierende Orte und an jeder Ecke gibt es etwas zu entdecken.

Explore  New York

Da wir alle zum ersten Mal in New York waren, haben wir hauptsächlich die „New York-Klassiker“ besucht. Insgesamt waren wir eine Woche in der Stadt. In dieser Woche haben wir zwar einen guten Eindruck bekommen, aber bei weitem nicht alles gesehen, was wir uns eigentlich vorgenommen hatten. New York ist einfach riesig und hat so viel Spannendes zu bieten. Deshalb war das auch bestimmt nicht mein letzter Besuch in NYC 😉 Um euch ein paar Einblicke zu geben, habe ich meine Highlights kurz zusammengefasst.

Rockefeller Center/Empire State Building/One World Observatory

Diese drei Gebäude sind absolute Pflichttermine bei einem Besuch im Big Apple. Nirgendwo sonst hat man einen besseren Ausblick über die Dächer der Stadt. An der Spitze des Empire State und des Rockefeller Centers hat man die Möglichkeit, auf eine Terrasse ins Freie zu gehen. Im Rockefeller Center befindet sich im Untergeschoss eine Food-Meile und auch ein paar kleine Shops. Das One World Observatory ist das höchste Gebäude in New York und bietet eine 360 Grad verglaste Aussichtsplattform, in der sich auch ein kleines Restaurant befindet. Ich empfehle euch unbedingt eines der drei Gebäude am Abend zu besuchen. Der Blick über Manhattan bei Nacht, wenn die ganze Stadt hell erleuchtet ist, ist einfach traumhaft!

Spaziergang über die Brooklyn Bridge

Die Brooklyn Bridge führt über den East River und verbindet, wie der Name schon sagt, Manhattan mit dem Stadtteil Brooklyn. Ein Spaziergang über die rücke lohnt sich auf jeden Fall. Von hier aus hat man einen wunderschönen Blick auf die Skyline von Lower Manhattan. Ich empfehle, den Fotoapparat oder das Handy bereit zu halten: die Brooklyn Bridge ist nämlich auch ein beliebter Fotospot für Blogger und Instagrammer 😉

Central Park

Der Central Park ist nicht nur der größte, sondern auch bekannteste Park in New York. Der wunderschöne Park bietet viele Plätze, an denen man einfach Mal entspannen kann. Bei einem Spaziergang auf den zahlreichen Wegen durch den Park, gibt es einiges zu entdecken. Ein besonders interessantes Plätzchen ist etwa der Shakespear Garden und das Delacorte Theater. Das Zentrum des Parks ist aber die Bethesda Terrace, die schon Schauplatz in einigen Serien wie etwa Gossip Girl war. Besonders romantisch ist der kleine Platz vor der Bathesda Fontain. Hier spielen zwischen den Parkbesuchern, einige Straßenmusiker ihre Melodien.

High Line Park

Ebenso einzigartig wie der Central Park ist der High Line Park. Der Park entstand auf einer alten Eisenbahnstrecke und ist heute ein absolutes Highlight in New York. Von Hells Kitchen aus kann man über die High Line gemütlich ins hippe Meatpacking District spazieren, wo sich auch der Chelsea Market befindet. Am Weg dorthin wird man auf der High Line immer wieder interessante Kunstinstallationen finden.

Grand Central Terminal

Das Grand Central Terminal (und nicht Grand Central Station!) besticht durch die wunderschöne Haupthalle. Besonders ins Auge fällt die große Ur in der Mitte der Halle über dem Informationsstand. Aber auch ansonsten ist die Halle, des größten Bahnhofs der Welt einfach wunderschön und beeindruckend. Im Untergeschoss befinden sich einige Restaurants und Geschäfte.

In New York gibt es natürlich noch viel viel mehr zu entdecken. Weitere meiner persönlichen Highlights waren der Times Square und Broadway. Solltet ihr einmal in New York sein, kann ich euch nur empfehlen, euch ein Musical in einem der vielen Theater am Broadway anzusehen. Ich war wirklich begeistert von der Stadt und möchte auf jeden Fall wieder hin. Wart ihr auch schon einmal in New York? Habt ihr Tipps? Was waren eure Highlights? Schreibt es mir gerne in die Kommentare!

Auf dem Rockelfeller Center in New YorkBlick vom Battery Park auf das One World Trade CenterDas One World Trade CenterDie Skyline von New York vom One World Observatory ausBlick auf den Times Square vom Empire State BuildingBrooklyn BridgeStahlseile der Brooklyn BridgeDie Bathesda Fontain im Central ParkCentral ParkUhr über der Information im Grand Central TerminalHaupthalle im Grand Central terminalEast Balcony in der Halle des Grand Central Terminals

 

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

*

code