Follow:
Lifestyle

Rezept: Schnelle und einfache Bärlauchsuppe

Teller_mit_Baerlauchsuppe

Ich bin ein großer Fan von Suppen. Besonders von Cremesuppen. Ich versuche schon seit einiger Zeit so saisonal wie möglich zu essen. Mein Favorit für den Frühling: Bärlauchsuppe. Bärlauch ist ein typisches Frühlingskraut. Die Erntezeit dauert von März bis Mai. Wer ein Freund von Knoblauch ist, wird den Bärlauch lieben, denn er schmeckt nicht nur wunderbar, sondern ist auch noch gesund und hinterlässt nach dem Essen keinen unangenehmen Knoblauch-Geruch.

Bärlauch ist gesund: das Lauchgewächs ist gut für Magen und Darm, weil es Keime bekämpft. Noch dazu verbessert die im Bärlauch enthaltene Aminosäure Alliin die Fließeigenschaften des Blutes. Das Alliin wird nachdem man den Bärlauch zerschneidet zu Allicin umgesetzt. Das ist übrigens auch für den Knoblauchgeruch verantwortlich. Dazu sind die Blätter auch wunderbare Vitaminquellen. Sie enthalten drei mal so viel Vitamin C wie Orangen. Außerdem liefern sie auch Vitamin A, das gut für unsere Haut und vor allem die Augen ist. Ebenfalls enthalten, sind unter anderem Eisen, Calcium und Magnesium.

Zutaten für 4 Portionen Bärlauchsuppe

Zutaten Baerlauchsuppe
  • 300g Bärlauch
  • 3 mittelgroße Kartoffel
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 250 ml Schlagobers
  • 1/2 Becher Sauerrahm
  • Olivenöl

So wird’s gemacht: Zuerst schneidet die Zwiebeln und den Knoblauch klein. Die Zwiebeln werden dann in einem großen Topf mit dem Öl angeschwitzt. Gebt den Knoblauch dazu und röstet ihn kurz mit an. Dann gießt ihr die angeschwitzten Zwiebeln mit dem Knoblauch mit der Gemüsebrühe auf.

Während das Ganze anfängt zu kochen, schält ihr die Kartoffeln, schneidet sie in kleine Würfel und gebt sie anschließend in die Suppe. Lasst die Suppe nun circa für 20 Minuten vor sich hin köcheln. Wenn die Kartoffeln weich sind, könnt ihr den Bärlauch grob schneiden und ebenfalls dazu geben.

Zum Schluss püriert ihr die Suppe mit dem Pürierstab und rührt den Sauerrahm und den Schlagobers ein. Fertig ist die frühlingshafte Bärlauchsuppe. Mahlzeit!

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

*

code