Follow:
Lifestyle

Schokocheesecake zum Muttertag

Hallo meine Lieben, am 13. Mai ist Muttertag und ich bin schon die ganze Zeit am Überlegen wie ich meiner Mama dieses Jahr eine besondere Freude machen kann. Wenn ich mich so an meine Kindheit zurückerinnere, dann kamen die selbstgemachten Geschenke bei ihr immer am besten an. Klar damals hatte man vielleicht auch nicht immer das nötige Taschengeld, um seiner Mama ein teures Geschenk zu kaufen, aber trotzdem haben sich die Mamas über die selbstgemachten Geschenke immer besonders gefreut, oder!? Deshalb backe ich meiner Mama jedes Jahr eine Muttertags-Torte. Dieses Jahr habe ich mich für eine leckere Abwandlung der Cheesecake entschieden.

Zum Muttertag: Schokocheesecake

Cheesecake mag jeder. Die cremige Torte kommt bei jeder Feier immer gut an. Cheesecake gibt es in vielen unterschiedlichen Varianten. Ich habe diesmal ein Rezept für eine Schokocheesecake ausprobiert. Die Torte fällt zwar etwas üppiger aus, schmeckt dafür aber einfach super lecker. Vor allem Schoko-Junkies kommen hier voll auf ihre Kosten. Als kleinen Tipp empfehle ich euch die fertige Torte mit vielen frischen Früchten zu garnieren, das sieht nämlich nicht nur gut aus, sondern passt auch wunderbar zur Schoko-Frischkäse-Füllung. 

Rezept und Zutaten für die Schokocheesecake
  • 900g Frischkäse
  • 250g Butterkekse
  • 300g Zucker
  • 80g Butter
  • 4 Eier
  • 250g Sauerrahm
  • 1 Prise Salz
  • 225g Zartbitterschokolade

Für den Schokocheesecake zuerst die Butterkekse in einen Plastikbeutel geben und mit dem Nudelholz zerbröseln. Noch schneller geht es, wenn man die Kekse im Mixer zerkleinert. Anschließend die Butter schmelzen und mit den Keksbröseln vermischen. Die Keksmasse am Boden einer Springform (26cm Durchmesser) festdrücken und bei 160 Grad Umluft für 10 Minuten in den Ofen stellen. Währenddessen die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen. Frischkäse, Zucker und die Prise Salz mit dem Handrührgerät oder in der Küchenmaschine verrühren bis eine cremige Masse entsteht. Die Eier nach und Nach dazu geben und dabei immer das Handrührgerät oder die Küchenmaschine laufen lassen. Zum Schluss den Sauerrahm und die geschmolzene Schokolade dazu geben. Die Schokolade sollte nicht direkt nach dem Schmelzen unter gehoben werden, sondern schon etwas abgekühlt sein. Anschließend die Masse in die Form füllen und bei 160 Grad Umluft circa 1 Stunde backen. Nach dem Backen die Torte aus der Form nehmen und abkühlen lassen. Danach sollte sie noch für 6 Stunden in den Kühlschrank.

Für die Deko habe ich 100g weiße Schokolade geschmolzen und mit circa 30ml Schlagobers, den ich vorher kurz erwärmt habe, vermischt. Das ganze so lange umrühren bis eine leicht cremige Masse entsteht, die aber noch leicht vom Löffel fließt. Wenn sie zu dick wird, gebt einfach noch ein wenig Sahne hinzu. Die Schokoganache dann einfach mit einem Esslöffel über die Torte gießen und am Rand leicht „drüber schubsen“ damit ihr den schönen Drip-Effekt bekommt. Die Ganache sollte dann circa 10-15 Minuten antrocknen, bevor ihr die Torte mit Obst oder Keksen garniert. Ich habe wie gesagt viele frische Beern für die Deko verwendet.

Schokocheesecake mit bunten Beeren

Schokocheesecake mit Beeren

Erdbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren und Brombeeren

Die Schokocheesecake auf einem silbernen Untersetzer präsentiert

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

*

code