Follow:
Fashion & Beauty

Smells like spring…

close up fruehlingsduft von jil sander

Wenn es um Perfume geht, kann ich mich nur schwer entscheiden, welcher Duft mein absoluter Favorit ist. Ich besitze einige Düfte von unterschiedlichen Marken. Grundsätzlich bevorzuge ich aber florale Nuancen. In diesem Beitrag stelle ich euch meine neueste Errungenschaft, den neuen Duft Sunlight Lumiere von Jil Sander, vor.

Sunlight Lumiere ist eine weitere Duftkomposition der Sunlight Edition, die bereits letztes Jahr erschienen ist. Das neue Perfume ist eine florale Sommervariante mit Noten von rosa Pfeffer, Grapefruite, Zitrus, Pfingstrose und Alpenveilchen. Wie gesagt, liebe ich florale Duftnoten besonders – so trifft auch das Sunlight Lumiere genau meinen Geschmack. Blumige Perfumes sind in Europa und den USA übrigens die meistverkauften Düfte. Aber wie finde ich eigentlich heraus, welcher Duft zu mir passt?

Sundelight Fruehlingsduft von Jil Sander

Welches Perfume passt zu mir?

Um herauszufinden, welcher Duft am besten zu einem passt, sollte man zuerst entscheiden, ob man eher leichte oder intensivere Düfte bevorzugt. Eu de Colognes sind in der Regel leichter, weil sie nur einen geringen Perfumeanteil haben. Intensiver sind Eu de Toilettes und Eu de Parfumes. Jedes Perfume besteht aus drei verschiedenen Duftnoten: Der Kopf-, Herz- und Basisnote. Die Herznote bestimmt den Charakter des Duftes. Es wird zwischen verschiedenen Charakteren wie blumig, zitrisch, orientalisch oder holzig unterschieden. Blumige leichte Düfte sind sehr feminin und eignen sich gut für jeden Tag. Ebenso wie zitrische Noten. Orientalische Perfumes sind meist sehr würzig und intensiv – sie eignen sich eher für den Abend und besondere Anlässe. Holzige Duftnoten sind meist auch in Herrendüften enthalten. Geht man nach der Jahreszeit, sind im Frühling und Sommer blumige und zitrische Düfte angesagt. Im Winter würzigere Duftnoten.

Bea mit dem Perfume von Jil Sander

Welches Perfume zu welchem Anlass?

Nicht jeder Duft eignet sich für den Alltag oder beispielsweise das Büro. Gerade im Büro sollte man darauf achten, einen nicht zu aufdringlichen Duft zu tragen. Ideal sind blumige Nuancen: Bergamotte, Rose oder Veilchen. Außerhalb des Büros darf es dann ruhig schon etwas mehr sein – generell sollte mit einem Parfum immer der eigene Typ unterstrichen werden.

*Werbung/Unbeauftragt

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

*

code