Follow:
Fashion & Beauty

Soft and Smooth: Hautpflege in der kalten Jahreszeit

*Werbung|In Kooperation mit Shop-Apotheke Österreich*. Es ist bereits Ende November und wir nähern uns langsam der kältesten Jahreszeit. Für unsere Haut wird diese Zeit zur echten Belastungsprobe. Draußen ist es oft windig und es herrschen eisige Temperaturen. Drinnen ist es zwar wohlig warm, aber die trockene Heizungsluft macht unserer Haut ebenfalls zu schaffen. Der ständige Wechsel zwischen warm und kalt ist eine echte Herausforderung und führt oft dazu, dass unsere Haut austrocknet, spannt oder schuppt. Mit ein paar Hilfsmitteln können wir dem aber vorbeugen.

Lippen

Trockene und rissige Lippen können wirklich unschön und auch schmerzhaft sein. Mit der richtigen Pflege bleibt die Mundpartie aber samtig weich. Ich verwende eigentlich das ganze Jahr über Pflegeprodukte für meine Lippen. Im Winter brauchen sie aber besonders viel Aufmerksamkeit. Besonders unangenehm sind eingerissene Mundwinkel – Um meinen Lippen genug Feuchtigkeit zu spenden, verwende ich regelmäßig einen Lippenpflegestift. Die Lippenpflege von Louis Widmer befeuchtet und sorgt dafür, dass sich meine Lippen den ganzen Winter geschmeidig anfühlen. Noch dazu schützt der Stift auch vor UV-Strahlen, die im Winter ebenfalls nicht zu unterschätzen sind. Zusätzlich verwende ich noch eine Intensivpflege von Vichy , die für empfindliche Lippenhaut perfekt geeignet ist, da sie keine Parabene enthält. Außerdem zieht sie super schnell ein und hinterlässt kein klebriges Gefühl auf den Lippen.

Gesicht

Auch unser Gesicht neigt im Winter dazu, ein wenig auszutrocknen. Das äußert sich meist mit einem unangenehmen Spannungsgefühl. Normalerweise schützt unsre Hautoberfläche uns vor äußeren Umwelteinflüssen und sorgt dafür, dass genug Feuchtigkeit im Inneren gespeichert bleibt. Im Winter brauchen wir aber ein wenig Unterstützung, um die Hautbarriere zu schützen. Die richtige Feuchtigkeitscreme sollte die Haut also von außen abdichten und so dafür sorgen, dass genug Feuchtigkeit gespeichert bleibt. Die La Roche-Posay Hydraphase Intense Legere ist eine leichte Pflege, die auch für empfindliche Hauttypen ideal geeignet ist und den natürlichen Feuchtigkeitsspeicher der Haut aktiviert.

Hände

Besonders häufig von der Kälte betroffen, sind unsere Hände. Raue Stellen und rissige Fingergelenke sind äußerst schmerzhaft. Die Hände besitzen kaum Talgdrüsen und leiden im Winter deshalb besonders. Wer empfindliche Hände hat, sollte zu dieser Jahreszeit nie die Handschuhe vergessen und auch zu häufiges Händewaschen führt dazu, dass die Hände noch mehr austrocknen. Zusätzlichen Schutz und Pflege bieten Handcremen. Die Cold Cream von Avene hilft selbst bei stark angegriffener Haut und macht spröde und raue Hände wieder samtig weich. Das beste an der Creme ist, dass sie sofort einzieht und ohne nachzufetten langanhaltenden Schutz bietet.

Alle Produkte, die ich euch vorgestellt habe, könnt ihr über www.shop-apotheke.at online bestellen.

Feuchtigkeitscreme von La Roche-Posay, Cold Cream Intensive Handcreme von Avene, Verschönender Lippenbalsam von Vichy, Lippenpflegestift von Louis Widmer

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

*

code