Follow:
Fashion & Beauty

Style Inspiration: Palazzo Pants

Im Sommer bevorzuge ich eigentlich luftige Kleider und Röcke. Es gibt aber noch mehr Kleidungsstücke, die für den Sommer und die warmen Temperaturen ideal geeignet sind: Da wäre zu Beispiel die Palazzo Pants. Die leichten Hosen sitzen in der Taille und sind vom Oberschenkel weg sehr weit geschnitten. Das macht die Palazzo Hose zum perfekten Trendteil für den Sommer.

Palazzo – Ein zeitloser Klassiker

Eines der besten Dinge an der Palazzo Pants, die auch Marlenehose genannt wird, ist, dass man sie sowohl tagsüber als auch abends tragen kann. Im Alltag lässt sie sich super mit einem T-Shirt oder einer luftigen Bluse kombinieren. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, setzt bei einer weiten Hose eher auf eine engeres Oberteil – Allerdings sind auch weite Blazer in Kombi mit der Palazzo Hose erlaubt. Die Hose eignet sich nämlich nicht nur für einen bequemen Streetstyle, sondern auch für einen Business Look. Mit High Heels wirkt das Outfit noch etwas eleganter und kann auch bei einem schicken Abendessen oder Date getragen werden. Besonders schick wirken die Hosen, wenn sie aus glänzenden Stoffen wie Samt oder Satin sind. Die trendigen Pants sind also wirklich absolute Allrounder. Ein weiterer Punkt, der für die Palazzo Pants spricht, ist definitiv die Bequemlichkeit. Der weite Schnitt ist angenehm zu tragen und wirkt im Gegensatz zu Jogginghosen nicht zu lässig oder legere.

Ich trage meine Hose von NAKD Fashion gerne mit Birkenstock oder Sandalen im Alltag, weil der Look einfach super bequem ist und ideal bei hohen Temperaturen. Mit einem Crop Top wird außerdem die Taille super schön betont. Abends, wenn es etwas abkühlt ziehe ich meist ein langärmeliges Shirt oder eine Weste drüber und tausche die sommerlichen Sandalen gegen Pumps aus. Ein abschließender Pluspunkt für die Palazzos: Sie stehen so ziemlich jedem Figurtyp und sollten deshalb in jedem Kleiderschrank vertreten sein.

Outfit Details:

Pants: NAKD Fashion

Shirt: H&M

Schuhe: Birkenstock

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

*

code